WOW! Was für eine Reise!

Liebe Foxone Familie,
Liebe Bengalenfans,

ja, wir haben es getan wir sind total verrückt.

Kate hat es geschafft! World Champion! Eine lange Reise mit einem grandiosen Finale wie wir finden. Für den letzten World Champion Punkt sollte es was besonderes sein, denn Kate ist ja auch besonders.

So hatten wir uns für die Felis World Show in Kroatien angemeldet und sind knapp 3000 km gefahren zur Show und zurück. (total verrückt aber wunderschön). Unser kleiner Reisebericht für euch anbei.

Tag 1 – > auf zu Freunden zu Roger & Anette nach Landau (züchten ebenfalls Bengalen) die wir schon länger nicht gesehen haben am Abend noch einige Liebhaber (von Roger & Anette) mit Jörg & seiner Frau besucht. Ein tolles Zuhause haben die sich gebaut für die Bengalen kann ich euch sagen, einfach toll. Danke für euer leckeres Essen und die tolle Gesellschaft und Gespräche wir kommen gerne wieder.

Tag 2 – > von Kassel aus starten wir unsere lange Reise nach Salzburg (Österreich).
Da man ja sowas nicht so oft macht, haben wir uns natürlich Salzburg mit den Katzen angesehen und anschließend im Meissl & Schadn lecker Schnitzel gegessen (mjam) am Abend sieht Salzburg einfach phänomenal aus & die Sacher Torte als Würfel (wahnnsinn). Danke Salzburg wir kommen wieder! Auf der Fahrt nach Triest haben wir in Österreich am Wörthersee gehalten und waren mit den Katzen am See spazieren und haben uns ein lecker Eis gegönnt 🙂

Tag 3 – > von Salzburg aus weiter bis nach Triest (Italien), eine Stadt die wirklich schon im ansehen einem zeigt das es mehr gibt als man sehen kann. Irre die kleinen Straßen, die Innenstadt und die kleinen echt italienischen Resturants. Am Abend gab es eine echte Pizza die man wohl nur in Italien so essen kann. Ein toller Abend und tolle Menschen.

Tag 4 -> für den Tag hatten wir uns was besonderes ausgedacht, es sollte die lengendäre Grotta Gigante sein in Italien die wir mit den Katzen bezwingen wollten. 90m hoch, 500m runter und 500m rauf, ein Narturwunder was man gesehen haben muss. Beim Rückweg, dachte ich packs nicht mit der Katze im Rucksack die Stufen und noch mehr Stufen, Wahnsinn. Die Stadt ist so schön, das müsst Ihr euch mal ansehen gehen.

Tag 5 -8 -> von Italien durch Slovenien nach Kroatien (Rijeka) angekommen im Hilton Hotel wurden wir sozusagen angenehm “geschockt”, aus unserer kleinen Reservierung ist eine ausgewachsene 120qm Villa geworden. Wie konnte das aber passieren, durch eine große Firmen Veranstaltung wurden wir im upgrade hochgestuft mit allen pie pa po! Ich sag euch OLA! Schockmoment! Wenn die Katzen hier was kaputt machen würden die Gedanken waren plötzlich gegenwärtig, aber da unsere kleinen wie Paige und Kate traumhaft liebe Bengalen sind konnten wir das upgrade genießen und uns im SPA und im Pool es gut gehen lassen. Die Exclusive Lounge war natürlich auch dabei 🙂 So konnten wir fantastische Tage verbringen und haben uns mit den Katzen Pool, Hotel und Umgebung angesehen und unsicher gemacht.

Tag 9 – >: Tag der Entscheidung der Show!

nach dem erholsamen Tagen im Spa Hilton sollte die Katzenausstellung in Karvolac stattfinden 120 km von Rijeka liegt die kleine Stadt Karvolac in Kroatien, das war unser Ziel. Wir waren motiviert und waren gespannt ob unsere Wünsche & das Ziel, an dem Tag Erfüllung gehen.

Da es eine WCF World Show mit mehr als 100 Ausstellern und fast 400 Tieren angekündigt waren waren wir ein wenig nervös, besonders dann wenn man mit Kate auf eine WCF Show International fährt. Aber ich kann euch sagen, die Richter waren begeistert und Kate konnte sich den begehrten World Champion Punkt sichern. Paige war ja ebenfalls dabei und konnte hier ganz entspannt Ihrem Punkt holen (ebenfalls World Champion) mit Ihrem besonderen aussehen im Adult Ring ebenfalls noch unter die Top 20 kommen bei fast 200 Katzen im Ring. Sie konnten sogar alle anderen Bengalen Mädels rauswerfen und wurde mit Kate zusammen normiert. Bei der Masse an Tieren ein “foxtastisches” Ergebnis. Wir konnten uns hier mit einigen tollen Züchtern international austauschen und Kontakte wieder knüpfen.


Am Abend haben wir dann in Florian & Godler eingecheckt, ein kleines schönes romatisches Hotel und haben an dem Gala Dinner der WCF teilgenommen und unseren Titel ausgiebig gefeiert.

Tag 10 – > Ein weiterer Tag auf der Katzenausstellungen der WCF Show.* die leider bis nach 20:00 Uhr ging. Wir haben den Tag genutzt um uns die Aussteller mal genauer anzusehen und viele nette Menschen kennengelernt die wir gerne besuchen kommen 🙂

Tag 11 -> Aufbruch zu neuen Ufern, auf nach Wien (Österreich) 500km waren es knapp zu fahren, die Landschaft der Verkehr und das Wetter waren toll, daher liefen die km noch so runter und schwupps waren wir da Mitten in Wien, da es schon später war, haben wir dann spontan nach dem einchecken im Hotel beschlossen noch die XXL Alm zu besuchen und was gabs, natürlich leckere XXL Schnitzel und XXL Zwiebelsuppe (MEGA). Am Abend haben wir dann den Katzen die reine Ruhe gegönnt und wir sind noch ins Kino 50m weg vom Hotel gegangen und haben uns entspannt.

Tag 12 -> Rückreise > angesetzt aber nicht ohne den legendären Bezirk 1 (Wien) zu sehen wollten wir nicht los und eine Sacher Torte musste ja schließlich gekauft werden. Also auf mit dem Katzen durch die Wiener Innenstadt an Leine und Rucksack, die Menschen lieben Bengal ich sag es euch die Paparazi ware da nichts dagegen 🙂

Am Mittag ging es noch durch das Schloss Schönbronn mit der kleinen Touristen Bahn.
Auch da waren Kate und Paige kleine Superstars, die liebe die Österreicher für Katzen empfingen muss unendlich sein, sehr tollte Menschen. Danke Wien! wir kommen wieder! Leider mussten wir das Schloss nach 2 Stunden dann hinter uns lassen, da wir noch gute 700km fahrt vor sich hatten. Diese haben wir soweit wie es ging durchgefahren und mit 3 kleinen Stopps unterwegs kamen wir gesund und munter morgens um 06:00 Uhr zuhause an.

Fazit: es war toll, ich hoffe es hat sich unser gekürzter Reisebericht gefallen.
Ob wir es wieder tun werden? JA, weil wir verrückt sind und Paige und Kate waren entspannt und haben wirklich uns eine tolle Zeit gegeben und Erinnerungen die wir nie vergessen werden.

One thought on “WOW! Was für eine Reise!

Comments are closed.